Home Nach oben Shop Inhalt Suchen Empfehlungen Anfahrt Impressum AGB's Kontakt Schnittstelle
Statusbericht Schnittstelle

 

 

SMS-Schnittstelle für Softwarehersteller

 

Die Schnittstelle kann von allen Softwareherstellern, egal welche Programmiersprache es ist, benutzt werden.

 

Zum Aufruf der SMS-Software reicht es aus eine Socketverbindung aufzubauen. Sie müssen lediglich den Port von SMS-Worker welcher als TCP-Server agiert wissen, der Host Ihrer Client-Anwendung wird auf 127.0.0.1 gesetzt. Zum einen finden Sie die Porteinstellung von SMS-Worker in den Einstellungen, die Checkbox bei „Verwende Socket-Server“ muß eingeschaltet sein.

 

 

In dem Beispiel „lauscht“ SMS-Worker auf Port 1024.

 

Man kann den Wert des Ports aber auch über die Registry auslesen über den Pfad „HKEY_CURRENT_USER\Software\ECLSMSSEND“ , den Wert „Serverporteingabe_Text“. Dieser Wert wird als Port-Eigenschaftswert des TCP-Clients der eigenen Anwendung übergeben.

 

Es gibt 3 verschiedene Möglichkeiten zur Anbindung:

 

Nur die Nummer übermitteln:

 

Sie bauen also mit Ihrer Software eine TCP-Verbindung auf, die SMS-Software ist der Server, Ihre Anwendung der Client, nachdem die Verbindung aufgebaut ist reicht es aus einfach die Mobilnummer zu übertragen, danach kann die Verbindung beendet werden. SMS-Worker erhält den Focus und hat im Empfänger Ihre Mobilnummer.

 

Nummer und Name übermitteln:

 

Außerdem besteht die Möglichkeit ausser der Nummer noch den Namen zu übermitteln. Hierzu muß lediglich die Nummer getrennt durch @ mit Namen übermittelt werden Beispiel: 017099999@Mustermann

 

Nummer, Name und Text übermitteln:

 

Sofern Sie z.B. perosonalisierte SMS oder einfach nur selbst generierte SMS-Texte verwenden möchten, können Sie diese im „spool“-Verzeichnis von SMS-Worker ablegen, bevor die TCP-Verbindung wie oben beschrieben aufgebaut wird. Der Name der Datei muß der gleiche sein wie der Sendestring mit der Dateierweiterung .SMS. Bezogen auf das obige Bespiel wäre dies 017099999@Mustermann.SMS , die enstprechende Textdatei enthält dann Ihren zusammengestellten SMS-Text. Danach wie oben beschrieben die TCP-Verbindung aufbauen und den string 017099999@Mustermann senden.

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@ecl-gmbh.de
Copyright © 1995-2006 ECL Technologies & Consulting GmbH
Stand: 30. August 2014
disclaimer